Historie

  • Die erste deutsch-spanische Kindertagesstätte in Bonn unter Trägerschaft des Vereins carrusel e.V. hat am 1. April 2005 ihre Arbeit aufgenommen. Bis dahin war es ein langer Weg.

    carrusel e.V. ist aus dem Verein »mehrSprache« entstanden. Die Gründungsversammlung fand am 23. November 2002 in Bonn statt, die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Bonn erfolgte am 9. April 2003.

    Der Zweck unseres Vereins ist »die sozialpädagogische Betreuung, Förderung des zweisprachigen Spracherwerbs und der interkulturellen Kommunikation von Kindern in den Sprachen deutsch und spanisch«, wie es in der Satzung heißt. Diesen Anspruch setzen wir seit 1. April 2005 in unserer zweisprachigen Tageseinrichtung für Kinder in Bonn-Plittersdorf um. Des Weiteren setzen wir uns für die Fortführung der zweisprachigen Erziehung in den Schulen ein.

    Ursprünglich wollten wir bereits im Herbst 2003 die erste deutsch-spanische Kindertagesstätte in Bonn eröffnen. Der Verein hatte auch bereits ein Gebäude gefunden: die Haydnstraße 1. Ganz bewusst hatten wir uns für diesen Standort entschieden. Die Tageseinrichtung sollte zentral gelegen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein. Denn wir möchten mit unserem Angebot sowohl die spanisch sprechenden Bürger Bonns als auch die Deutschen ansprechen, die Interesse an der spanischen Sprache haben – und zwar im gesamten Stadtgebiet von Bonn.

    Der Stadtrat von Bonn lehnte allerdings im Sommer 2003 den Standort Haydnstraße 1 ab, da seiner Ansicht nach der Bereich »Innere Südstadt«, zu der die Haydnstraße zählt, ausreichend mit Kindergartenplätzen versorgt sei. Der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz müsse zunächst an anderen Stellen verwirklicht werden, hieß es weiter.

    Ende 2003/Anfang 2004 bot uns die Stadt Bonn die Trägerschaft über eine neue, von der Stadt noch zu bauende Kindertagesstätte in Plittersdorf (Bad Godesberg) an. Der Vorstand akzeptierte den Vorschlag, der Bonner Stadtrat verabschiedete im Februar 2004 den Beschluss, den Kindergarten auf dem städtischen Grundstück Steinstraße/Kanalstraße zu bauen und die Trägerschaft Carrusel anzuvertrauen.

    Im April 2004 befassten sich die Bezirksvertretung Bad Godesberg, der Jugendhilfeausschuss sowie der Bau- und Vergabeausschuss der Stadt Bonn mit unserem Projekt: Sowohl die Einrichtung einer kleinen altersgemischten Gruppe als auch die Pläne des städtischen Bauamtes für den Bau der Kindertagesstätte (die Bau- und Einrichtungskosten waren mit rund 800.000 Euro veranschlagt) passierten die drei Gremien problemlos. Die Politik zeigte sich angesichts der vorausgegangenen monatelangen und schwierigen Verhandlungen erleichtert über den positiven Ausgang.

    In den vergangenen Monaten – seit der Beschlussfassung durch die politischen Gremien – wurde in enger Abstimmung mit Carrusel e.V. durch das Städtische Gebäudemanagement der Bau der Kindertagesstätte (Bauantrag, Ausschreibung etc.) vorbereitet. Der eigentliche Bau der zweigruppigen Kindertagesstätte begann Ende September 2004. Die Stadt Bonn wollte uns das Gebäude ursprünglich Ende Januar 2005 übergeben, Verzögerungen bei der Realisierung bewirkten allerdings eine Verzögerung um mehrere Wochen, bis in den März hinein. Danach folgten die letzten Vorbereitungen, die Möblierung und nicht zuletzt der eigentliche Einzug.

    Der offizielle Startschuss fiel schließlich am 1. April 2005.

    • Initiativbewerbungen
      Zur Zeit sind alle unsere Stellen besetzt. Dennoch freuen wir uns über Initiativbewerbungen, insbesondere von spanischen Muttersprachlern/innen mit anerkannter Ausbildung [...]
    • Kleine Astronauten
      Die Vorschulkinder dürfen sich jedes Jahr einen Namen für ihren Vorschulclub aussuchen. Dieses Jahr haben sie sich für den Namen [...]
    • Wir bereiten den Weihnachtsmarkt vor
      Mehr Glitzer ist mehr! Nach diesem Motto basteln wir seit Wochen für den Verkauf der Kita carrusel am 22.11.2017 auf [...]